Anwaltskanzleien Dubai

Schreiben Sie uns an case@lawyersuae.com | Dringende Anrufe +971506531334 +971558018669

Drogenbesitz, Menschenhandel und Transport

Hinweise in Drogenfällen

Mit Drogen erwischt

Wenn Sie jemals mit Drogen in Ihrem Besitz erwischt wurden, ist es immer gut, alle Ihre Rechte zu kennen. Die Polizei prüft alle Arten von Beweismitteln, um festzustellen, ob eine Person eine Straftat begangen hat und was diese Straftat sein könnte.

Drogen sind eine soziale Bedrohung

Besitz eines kontrollierten Arzneimittels

Straftat des Besitzes von Drogen

Bei dieser Art von Straftat sind die Drogen oft der einzige tatsächliche Beweis, den die Staatsanwaltschaft und die Polizei haben werden.

Es gibt keinen bestimmten Betrag, der für den persönlichen Gebrauch in Betracht gezogen werden kann. Wenn Sie mit einer großen Menge erwischt werden, geht die Polizei davon aus, dass dies zu viel für Ihre persönlichen Bedürfnisse ist. Sie können der Straftat des Besitzes angeklagt werden, mit der Absicht, Medikamente zu liefern, die weitaus schwerwiegender sind. Ihre eigene Situation ist jedoch kritisch. Wenn Sie regelmäßig eine hohe Menge oder Dosis von Medikamenten einnehmen, besteht die Möglichkeit, dass Sie noch größere Mengen besitzen.

Besitz mit der Absicht, ein kontrolliertes Medikament zu liefern oder zu PWITS

Die Menge an Drogen, die Sie in Ihrem Besitz haben, impliziert für die Staatsanwaltschaft und die Polizei, dass Sie beabsichtigen, sie an eine andere Person zu liefern. Die Menge selbst ist jedoch in der Regel kein ausreichender Beweis. Strafverfolgungsbeamte können Sie des „Besitzes von Drogen“ beschuldigen, wenn sie illegale Substanzen wie Haschisch, LSD, Heroin, Pethidin, Remifentanil, Sufentanil, Marihuana, Methamphetamin, Gewürz oder K2, Ecstasy, Kokain usw. auf Ihrem Konto finden.

Die Polizei wird Ihr Haus oder Auto überprüfen

Die Polizei wird Ihr Zuhause oder die anderen Dinge, die mit den Drogen geliefert wurden, überprüfen. Wenn auch Dinge entdeckt werden, die häufig mit der Arzneimittelversorgung verbunden sind, kann dies darauf hinweisen, dass Sie Pläne haben, Arzneimittel zu liefern oder zu verkaufen. Zu diesen Artikeln gehören einzelne Geschäftstaschen, Waagen, Kundenlisten, Frischhaltefolie, Bargeld und Textnachrichten, die auf Transaktionen hinweisen.

Die Polizei überprüft möglicherweise die Verpackung der Medikamente auf Fingerabdrücke, insbesondere wenn Sie behaupten, dass die Medikamente nicht Ihnen gehören. Selbst wenn Sie nur mit einer kleinen Menge Drogen erwischt werden, können Ihre Aussagen als Beweismittel gelten. Wenn Sie beispielsweise der Polizei mitteilen, dass Sie eine Ecstasy-Pille für Ihren Freund in der Hand halten, kann diese zur Feststellung der Versorgungsabsicht verwendet werden.

Lieferung von kontrollierten Arzneimitteln

Die Menge der Medikamente ist nicht so wichtig, wenn Sie bei der Lieferung erwischt wurden. Sie können immer noch einer Straftat angeklagt werden, selbst wenn Sie nur eine kleine Menge Drogen an eine andere Person liefern.

Die Behörden werden nach Beweisen für den Besitz mit der Absicht der Lieferung suchen. Da die eigentliche Lieferung jedoch erfolgen sollte, werden sie auch andere Beweismittel verwenden. Es könnten versteckte Kameras oder Videoüberwachung sein, oder einige verdeckte Beamte könnten sich in Gebieten befinden, von denen bekannt ist, dass sie über Drogen verfügen. Sie können auch Abhörgeräte oder Sonden zum Aufzeichnen von Gesprächen verwenden. Ein gutes Beispiel ist das Auto eines Verdächtigen. Solche Aufzeichnungen können als Gerichtsbeweis dienen. Die Polizei darf jedoch keine Telefongespräche unterbrechen.

Undercover-Offiziere

Ein Undercover-Offizier könnte auch so tun, als würde er Drogen kaufen, um zu beweisen, dass eine Person Drogen verkauft. Der Beamte verwendet häufig ein verstecktes Mikrofon oder eine Kamera, die den gesamten Deal aufzeichnet. Undercover-Offiziere können niemals eine Person überreden oder zwingen, eine Straftat zu begehen. Es wird als Gefangenschaft betrachtet, wenn die Person die Straftat begeht, weil das Büro sie dazu ermutigt hat.

Andere in Drogenfällen verwendete Beweise umfassen Handy-Beweise, die Produktion des kontrollierten Arzneimittels und die Produktion oder den Anbau von Cannabis.

Wie man Drogenbesitzgebühren bekämpft

Die Bekämpfung von Anklagen wegen Drogenbesitzes kann eine Herausforderung sein. Aber es ist möglich, solche Anklagen zu bekämpfen, wenn Sie den besten Anwalt an Ihrer Seite haben.

Unterschiedliche Dokumentenanfragen, Hinterlegungen und einige Arten von Verfahrensanfragen zermürben letztendlich die Staatsanwaltschaft. Er würde lieber die Anklage fallen lassen oder die Strafe reduzieren, als weiterhin die Arbeit an dem kleinen Fall zu erledigen.

Umleitungsprogramme

In zahlreichen Gerichtsbarkeiten kann diese Art der Vorgehensweise zu Entlassungsklagen führen. Sobald der Staatsanwalt während der Aufdeckung keine Unterlagen zur Verfügung stellt, kann der Angeklagte die Abweisung der Anklage beantragen. Wenn dieser Ansatz aus dem Grund fehlschlägt, dass der Staatsanwalt sich für den Fall interessiert, kann er manchmal erfolgreich sein.

In einigen Ländern ist es möglich, das Umleitungsprogramm zu durchlaufen. Solche Programme ermöglichen Rehabilitation und Geldstrafen oder eine Verurteilung. Nach erfolgreichem Abschluss der Umleitungsprogramme werden die Gebühren und etwaige Verurteilungsurkunden offiziell gelöscht. Diese Option erfordert grundsätzlich, dass der Angeklagte nüchtern bleibt, da strafrechtliche Sanktionen zurückkehren, sobald der Angeklagte seine Behandlungsprogramme nicht besteht.

Herausfordern, wie Beweise

In anderen Fällen müssen Sie Ihre Fälle möglicherweise nach ihren Vorzügen bekämpfen. Dies kann durch Infragestellung der Art und Weise geschehen, wie Beweise erhalten wurden. Sie können zunächst versuchen zu zeigen, dass den Beamten ein wahrscheinlicher Grund für die Suche oder den Stopp fehlte. Im Allgemeinen ist es der schwächste Teil des Falles der Staatsanwaltschaft. Die Beamten bitten tatsächlich um Suche, verwenden jedoch Phrasen oder Töne, was den Anschein erweckt, als gäbe es keine Wahl. Dies ist der perfekte Weg, um Nein zu der Suche zu sagen, solange Sie dies tun können, ohne wegen Behinderung verhaftet zu werden oder sich der Verhaftung zu widersetzen. Wenn Beamte ohne wahrscheinlichen Grund, Ihren Haftbefehl oder Ihre Erlaubnis suchen, sind die Beweise vor Gericht nicht zulässig.

Eine weitere Schwäche ist die Feststellung, dass es konstruktiven Besitz gibt. Dies bedeutet, dass die Umstände den Anschein erwecken könnten, dass sich Gegenstände in Ihrem Besitz befinden, aber nicht wirklich Ihnen gehören. Zum Beispiel haben Sie sich vielleicht das Auto Ihres Freundes geliehen, um zu Geschäften zu fahren. Nachdem die Beamten wegen Verkehrsverstößen angehalten wurden, finden sie einen möglichen Grund, das Fahrzeug zu durchsuchen. Bei dieser Suche gefundene Medikamente könnten Ihnen gehören oder nicht. Da das Auto nur ausgeliehen ist, ist es schwierig, den Drogenbesitz zweifelsfrei nachzuweisen.

Beweisen Sie, dass Substanz eine Droge ist

Wenn die frühere Verteidigung keine Option ist, lässt die nächste Verteidigung die Staatsanwaltschaft beweisen, dass es sich bei der Substanz um eine Droge handelt. Herausfordernde Laborberichte sowie Einwände gegen die Identifizierung des Stoffes bedeuten, dass die Staatsanwaltschaft zweifelsfrei nachweisen muss, dass es sich um ein Medikament handelt. Diese Kopfschmerzen für den Staatsanwalt erhöhen das Geld und die Zeit, die für den Fall aufgewendet werden. Abgesehen davon werden die Strafsachen häufig verschoben. Es ist ein bürokratischer Albtraum für Staatsanwälte, da sie Labortechniker einplanen müssen, um vor Gericht zu erscheinen und den freien Tag des Technikers neu zu ordnen.

Warum sollten Sie sich an einen erfahrenen Anwalt wenden, um gegen Drogenbeschuldigungen vorzugehen?

Der Umgang mit dem Strafjustizsystem in den VAE kann immens verheerend sein. Unabhängig davon, ob Sie das Ziel einer Untersuchung sind, wegen eines Vergehens oder einer Straftat angeklagt wurden oder befürchten, dass Sie angeklagt werden könnten, müssen Sie sicher sein, dass Sie sowohl proaktiv als auch entschlossen sind, Ihre gesetzlichen Rechte zu schützen.

Wenn Sie mit Anklagen wegen Drogenbesitzes konfrontiert sind oder gegen diese kämpfen, ist es immer ratsam, einen Anwalt die Arbeit für Sie erledigen zu lassen. Wählen Sie einfach denjenigen, der über jahrelange Erfahrung und Fachkenntnisse in Fällen im Zusammenhang mit solchen Gebühren verfügt. Auf diese Weise können Sie sicher sein, dass Sie erfolgreich gegen solche Anklagen kämpfen können.

 

Drogenbesitz und persönlicher Konsum

Ein zertifizierter Strafverteidiger kann Ihnen helfen.

Nach oben scrollen