Ausgezeichnete Anwaltskanzlei

Schreiben Sie uns an case@lawyersuae.com | Dringende Anrufe +971506531334 +971558018669

Strafe und Bestrafung für Alkohol am Steuer in den VAE

Gesetze zum Trinken und Fahren in den VAE

Strafe und Bestrafung für Alkohol am Steuer in den VAE

Während das Fahren unter Trunkenheit überall strenge Strafen nach sich zieht, variieren die Gesetze zum Fahren unter Alkoholeinfluss, einschließlich der Strafen, von Land zu Land. Obwohl die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) eine Null-Toleranz-Politik in Bezug auf Trunkenheit am Steuer haben, sind sich viele Besucher, einschließlich ausländischer Arbeitnehmer, der Gesetze des Landes gegen Trunkenheit am Steuer nicht bewusst.

Für einige Besucher wird der Reiz des lebhaften Nachtlebens von Dubai und den Vereinigten Arabischen Emiraten schnell zu einem Albtraum, wenn sie wegen Trunkenheit am Steuer festgenommen werden. Eine Straftat wegen Trunkenheit am Steuer in den VAE kann nachteilige Folgen haben, darunter Haftstrafen, hohe Geldstrafen, Führerscheinentzug und Beschlagnahme Ihres Fahrzeugs. Ob Sie Einwohner oder Besucher sind, es gibt viele Gründe, warum Sie in den VAE nicht trinken und Auto fahren sollten.

VAE-Gesetz über das Trinken und Fahren

Während es in den VAE kein Verbrechen ist, Alkohol zu konsumieren, hat das Land einige strenge Gesetze zum Trinken im Allgemeinen, insbesondere zum Fahren unter Alkoholeinfluss. Zum Beispiel ist es illegal, in der Öffentlichkeit zu trinken, auch auf der Straße oder ohne Lizenz. Sie sollten außerdem mindestens 21 Jahre alt sein, um in den VAE Alkohol zu konsumieren.

Als Tourist oder Auswanderer benötigen Sie immer noch eine Lizenz, um Alkohol zu trinken, selbst in Veranstaltungsorten wie Hotels und privaten Clubs. Außerdem sollten Sie Alkohol nur in spezialisierten und lizenzierten Spirituosengeschäften kaufen. Im Allgemeinen sollen die strengen Alkoholgesetze der VAE vom betrunkenen Fahren abhalten.

Da betrunkene Fahrer etwa 14 % aller Verkehrsunfälle in den VAE verursachen, hat das Land sehr strenge Verkehrsregeln. Da betrunkene Fahrer ihre Sicherheit und andere Verkehrsteilnehmer bedrohen, helfen die strengen Gesetze, einschließlich schwerer Strafen, die zerstörerische Gewohnheit einzudämmen. Nach dem Bundesgesetz Nr. 21 von 1995 der VAE ist Trunkenheit am Steuer eine strafbare Handlung.

Dementsprechend verlangt das Gesetz von Einzelpersonen, dass sie es vermeiden sollen, betrunken oder unter dem Einfluss von Alkohol oder anderen Betäubungsmitteln ein Fahrzeug zu führen. Der Einzelne sollte auf das Fahren verzichten, unabhängig davon, ob die konsumierte Substanz legal oder illegal ist. Darüber hinaus ändern die VAE regelmäßig ihre Verkehrsgesetze, um Verkehrsunfälle auf ihren Straßen zu reduzieren.

Strafe für Trunkenheit am Steuer in den VAE

Gemäß Artikel Nr. 49 des Verkehrsgesetzes der VAE, unterliegt ein Trunkenheits- und Fahrstraftäter:

  • Freiheitsstrafe und bzw
  • eine Geldstrafe von nicht weniger als 25,000 Dh

Ein Polizeibeamter kann einen Fahrer auch gemäß Artikel Nr. 59.3 der Verkehrsgesetze festnehmen, wenn er vermutet oder feststellt, dass der Fahrer eines der folgenden Dinge schuldig ist:

  • Tötung oder Verletzung einer anderen Person durch Trunkenheit am Steuer
  • rücksichtsloses Fahren
  • Verlust der Kontrolle über ein Fahrzeug infolge des Fahrens unter dem Einfluss von Alkohol oder anderen Betäubungsmitteln

Darüber hinaus kann das Gericht den Führerschein eines Trunkenheitsfahrers je nach Schwere und Art des Vergehens für einen Zeitraum zwischen drei Monaten und zwei Jahren entziehen. Gemäß Artikel Nr. 58.1 der Verkehrsgesetze kann das Gericht der Person die Möglichkeit verweigern, eine neue Lizenz zu erhalten, auch wenn die ausgesetzte abgelaufen ist.

Ungeachtet der strengen Strafen und laufenden Kampagnen trinken und fahren immer noch viele Menschen in den VAE, insbesondere Ausländer. Es liegt jedoch in Ihrem eigenen Interesse, nicht betrunken Auto zu fahren. Abgesehen von den offensichtlichen Gefahren bestrafen die VAE Betrunkene am Steuer streng. Sie riskieren auch, dass Ihre VAE extrem hart bleiben, da Sie Ihre Fahrerlaubnis verlieren können, sobald Sie wegen Trunkenheit am Steuer verurteilt wurden.

Was du machen solltest?

Wie viele Menschen, die in den VAE leben, sind Sie wahrscheinlich aufgrund der hervorragenden Geschäfts- und Beschäftigungsmöglichkeiten in das Land gezogen. Das warme Wetter und der außergewöhnliche Lebensstandard des Landes waren vielleicht die anderen Attraktionen. Eine Verurteilung wegen Trunkenheit am Steuer kann jedoch Ihren Traum gefährden und Ihren Aufenthalt in einen Alptraum verwandeln. Trunkenheit am Steuer hat in den VAE schwerwiegende Folgen.

Neben Geld- und Freiheitsstrafen kann der Entzug Ihres Führerscheins oder die Beschlagnahme Ihres Fahrzeugs Ihr Leben beeinträchtigen, einschließlich Ihrer geschäftlichen Bemühungen. Sie riskieren auch, Ihren aktuellen Job zu verlieren. Unabhängig davon, ob es sich um einen ausländischen Arbeitnehmer oder einen Einwohner handelt, verringert eine Verurteilung wegen Trunkenheit am Steuer auch Ihre Beschäftigungsmöglichkeiten. Beispielsweise könnte es in einigen Branchen, einschließlich der Hotellerie, schwierig sein, einen Job zu bekommen.

Dementsprechend sollten Sie erwägen, jedes Mal, wenn Sie mit Ihren Freunden oder Verwandten etwas trinken gehen, ein Taxi zu mieten oder einen bestimmten Fahrer zu haben. Alternativ sollten Sie erwägen, in einer Wohnumgebung zu trinken, einschließlich Ihres Hauses, wo Sie nach einer durchzechten Nacht nicht fahren müssen. Sie können auch erwägen, Ihren Alkoholkonsum einzuschränken oder ganz mit dem Trinken aufzuhören. Typischerweise sollte eine Nacht des Trinkens und Fahrens Ihre VAE-Träume nicht gefährden, insbesondere als Tourist, ausländischer Arbeiter oder Geschäftsmann.

Stellen Sie noch heute einen Rechtsberater in Dubai ein!

Das Fahren unter Alkohol- oder Drogeneinfluss ist eine der Hauptursachen für Verkehrsunfälle in den VAE. DUI (Driving Under the Influence) und DWI (Driving While Intoxicated) sind gängige Anklagen, insbesondere in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Wir sind spezialisiert auf die Behandlung von Fällen von Trunkenheit am Steuer, Geschwindigkeitsüberschreitung und anderen Arten von Verkehrsverstößen. Die Strafen für Verstöße gegen die Gesetze der VAE zur Regulierung des Alkoholkonsums und des Fahrens können hoch sein und Ihren Ruf, Ihre Arbeit und sogar Ihre Familie beeinträchtigen.

Bei Al Obaidli & Al Zarooni Advocates & Legal Consultants helfen wir Menschen, die wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss angeklagt wurden. Wir bieten Rechtshilfe für DUI- und DWI-Fälle in Dubai, Abu Dhabi, Sharjah, Ajman, Ras Al Khaimah und überall in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Wir sind eine der besten Rechtsberatungsfirmen in Dubai Bereitstellung von Rechtsberatung in Geschäfts-, Familien-, Immobilien- und Rechtsstreitigkeiten. Kontaktieren Sie uns noch heute!

Nach oben scrollen