Strafgesetzbuch der VAE: Ein Leitfaden zum Strafrecht der VAE

Die Vereinigten Arabischen Emirate haben ein umfassendes Strafgesetzbuch erlassen, das als Grundlage für ihr Strafrecht dient. Dieser rechtliche Rahmen spielt eine entscheidende Rolle bei der Aufrechterhaltung von Recht und Ordnung im Land und spiegelt gleichzeitig die kulturellen Werte und Traditionen der Gesellschaft der VAE wider. Ein Verständnis des Strafgesetzbuchs der VAE ist für Einwohner, Besucher und im Land tätige Unternehmen von entscheidender Bedeutung, um die Einhaltung sicherzustellen und rechtliche Konsequenzen zu vermeiden. Dieser Artikel soll einen umfassenden Leitfaden zum Strafrecht der VAE bieten und die wichtigsten Aspekte und Bestimmungen des Strafgesetzbuchs untersuchen.

Was ist das wichtigste Strafrecht in den VAE?

Das Strafgesetzbuch der Vereinigten Arabischen Emirate, offiziell bekannt als Bundesgesetz Nr. 3 von 1987 über den Erlass des Strafgesetzbuchs, wurde 2022 kürzlich durch das Bundesgesetz Nr. 31 von 2021 aktualisiert und basiert auf einer Kombination aus Scharia-Prinzipien (islamischem Recht) und zeitgenössischem Recht Rechtspraktiken. Zusätzlich zu den islamischen Grundsätzen stützt sich das Strafverfahren in Dubai auf das Strafprozessgesetz Nr. 35 von 1991. Dieses Gesetz regelt die Einreichung von Strafanzeigen, strafrechtlichen Ermittlungen, Gerichtsverfahren, Urteilen und Berufungen.

Die Hauptakteure des Strafverfahrens in den VAE sind das Opfer/der Beschwerdeführer, die beschuldigte Person/der Angeklagte, die Polizei, die Staatsanwaltschaft und die Gerichte. Strafverfahren beginnen in der Regel, wenn das Opfer bei einer örtlichen Polizeidienststelle eine Anzeige gegen eine beschuldigte Person erstattet. Die Polizei hat die Pflicht, mutmaßliche Straftaten zu untersuchen, während die Staatsanwaltschaft die beschuldigte Person vor Gericht bringt.

Das Gerichtssystem der VAE umfasst drei Hauptgerichte:

  • Das Gericht erster Instanz: Alle Strafsachen kommen frisch eingereicht vor dieses Gericht. Das Gericht besteht aus einem Einzelrichter, der den Fall anhört und ein Urteil fällt. Allerdings hören und entscheiden drei Richter den Fall in einem Verbrechensprozess (der harte Strafen nach sich zieht). Ein Schwurgerichtsverfahren ist in diesem Stadium nicht zulässig.
  • Das Berufungsgericht: Nachdem das Gericht erster Instanz sein Urteil verkündet hat, kann jede Partei beim Court of Appeal Berufung einlegen. Bitte beachten Sie, dass dieses Gericht die Angelegenheit nicht erneut verhandelt. Es muss nur feststellen, ob das Urteil der Vorinstanz fehlerhaft war.
  • Das Kassationsgericht: Jede Person, die mit dem Urteil des Berufungsgerichts unzufrieden ist, kann beim Kassationsgericht Berufung einlegen. Die Entscheidung dieses Gerichts ist endgültig.

Wenn Sie wegen einer Straftat verurteilt werden, verstehen Sie die Strafrechtliches Berufungsverfahren in den VAE ist bedeutsam. Ein erfahrener Anwalt für Strafrecht kann dabei helfen, die Gründe für die Berufung gegen das Urteil oder die Strafe zu ermitteln.

Was sind die wichtigsten Grundsätze und Bestimmungen des Strafgesetzbuchs der VAE?

Das Strafgesetzbuch der VAE (Bundesgesetz Nr. 3 von 1987) basiert auf einer Kombination aus Scharia-Prinzipien (islamischem Recht) und zeitgenössischen Rechtskonzepten. Ziel ist es, Recht und Ordnung aufrechtzuerhalten und gleichzeitig die kulturellen und religiösen Werte der Gesellschaft der VAE gemäß den in Artikel 1 dargelegten allgemeinen Grundsätzen zu wahren.

  1. Aus dem Scharia-Gesetz abgeleitete Grundsätze
  • Verbote von Aktivitäten wie Glücksspiel, Alkoholkonsum und illegalen sexuellen Beziehungen
  • Hudud-Verbrechen wie Diebstahl und Ehebruch werden in der Scharia mit Strafen wie Amputation und Steinigung bestraft
  • Vergeltende „Auge um Auge“-Justiz für Verbrechen wie Mord und Körperverletzung
  1. Zeitgenössische Rechtsgrundsätze
  • Kodifizierung und Standardisierung von Gesetzen in allen Emiraten
  • Klar definierte Straftaten, Strafen und gesetzliche Beschränkungen
  • Ordnungsgemäßes Verfahren, Unschuldsvermutung, Recht auf Rechtsbeistand
  1. Wichtige Bestimmungen
  • Verbrechen gegen die Staatssicherheit – Verrat, Terrorismus usw.
  • Verbrechen gegen Einzelpersonen – Mord, Körperverletzung, Verleumdung, Ehrenverbrechen
  • Finanzkriminalität – Betrug, Untreue, Fälschung, Geldwäsche
  • Cyberkriminalität – Hacking, Online-Betrug, illegale Inhalte
  • Öffentliche Sicherheit, moralische Verbrechen, verbotene Aktivitäten

Das Strafgesetzbuch verbindet die Scharia mit modernen Grundsätzen, obwohl einige Bestimmungen auf Menschenrechtskritik stoßen. Es wird empfohlen, lokale Rechtsexperten zu konsultieren.

Strafrecht vs. Strafprozessrecht in den VAE

Das Strafrecht legt die materiellen Regeln fest, die festlegen, was ein Verbrechen darstellt, und die Strafe oder Strafe vorschreiben, die für nachgewiesene Straftaten zu verhängen ist. Es fällt unter das Strafgesetzbuch der VAE (Bundesgesetz Nr. 3 von 1987).

Schlüsselaspekte:

  • Kategorien und Klassifikationen von Straftaten
  • Elemente, die nachgewiesen werden müssen, damit eine Tat als Straftat gilt
  • Die Strafe oder Strafe, die jedem Verbrechen entspricht

Beispielsweise definiert das Strafgesetzbuch Mord als Straftat und legt die Strafe für jemanden fest, der wegen Mordes verurteilt wird.

Das Strafprozessrecht hingegen regelt die Verfahrensregeln und Verfahren zur Durchsetzung der materiellen Strafgesetze. Es ist im Strafprozessrecht der VAE (Bundesgesetz Nr. 35 von 1992) dargelegt.

Schlüsselaspekte:

  • Befugnisse und Grenzen der Strafverfolgung bei Ermittlungen
  • Verfahren zur Festnahme, Inhaftierung und Anklageerhebung eines Angeklagten
  • Dem Angeklagten gewährte Rechte und Schutzmaßnahmen
  • Durchführung von Prozessen und Gerichtsverfahren
  • Das Berufungsverfahren nach einem Urteil

Es legt beispielsweise Regeln für die Beweiserhebung, das Verfahren zur Anklageerhebung, die Durchführung eines fairen Verfahrens und den Berufungsmechanismus fest.

Während das Strafrecht definiert, was eine Straftat ist, stellt das Strafprozessrecht sicher, dass diese materiellen Gesetze durch ein etabliertes Gerichtsverfahren ordnungsgemäß umgesetzt werden, von der Untersuchung über die Strafverfolgung bis hin zum Gerichtsverfahren.

Ersteres beschreibt rechtliche Konsequenzen, letzteres ermöglicht die Durchsetzung dieser Gesetze.

    Klassifizierung von Straftaten und Verbrechen im Strafrecht der VAE

    Bevor Sie eine Strafanzeige einreichen, ist es wichtig, sich mit den Arten von Straftaten und Verbrechen nach dem Recht der VAE vertraut zu machen. Es gibt drei Hauptarten von Vergehen und ihre Strafen:

    • Zuwiderhandlungen (Verstöße): Dies ist die am wenigsten strenge Kategorie oder geringfügige Straftat von Straftaten der VAE. Dazu gehören alle Handlungen oder Unterlassungen, die mit einer Freiheitsstrafe von nicht mehr als 10 Tagen oder einer Geldstrafe von höchstens 1,000 Dirham geahndet werden.
    • Vergehen: Ein Vergehen wird mit Haft, einer Geldstrafe von höchstens 1,000 bis 10,000 Dirham oder Abschiebung geahndet. Die Straftat oder Strafe kann auch nachziehen Diyyat, eine islamische Zahlung von „Blutgeld“.
    • Verbrechen: Dies sind die schwersten Verbrechen nach dem Recht der VAE, und sie werden mit maximal lebenslanger Haft, Tod oder bestraft Diyyat.

    Wie werden Strafgesetze in den VAE durchgesetzt?

    Das Strafrecht in den VAE wird durch die gemeinsamen Anstrengungen von Strafverfolgungsbehörden, der Staatsanwaltschaft und dem Justizsystem durchgesetzt, wie im Strafprozessrecht der VAE dargelegt. Der Prozess beginnt in der Regel mit einer Untersuchung durch die Polizeibehörden, nachdem sie Informationen über eine mögliche Straftat erhalten haben. Sie haben die Befugnis, Einzelpersonen vorzuladen, Beweise zu sammeln, Verhaftungen vorzunehmen und Fälle an die Staatsanwaltschaft weiterzuleiten.

    Anschließend prüft die Staatsanwaltschaft die Beweise und entscheidet, ob sie formelle Anklage erhebt oder das Verfahren abweist. Wenn Anklage erhoben wird, wird der Fall vor dem zuständigen Gericht verhandelt – dem Gericht erster Instanz für Straftaten und Vergehen und dem Gericht für Vergehen für geringere Straftaten. Die Prozesse werden von Richtern überwacht, die die von der Staatsanwaltschaft und der Verteidigung vorgelegten Beweise und Zeugenaussagen bewerten.

    Nachdem das Gericht ein Urteil gefällt hat, behalten sich sowohl die verurteilte Person als auch die Staatsanwaltschaft das Recht vor, Berufung bei höheren Gerichten wie dem Berufungsgericht und dann dem Kassationsgericht einzulegen. Die Vollstreckung rechtskräftiger Urteile und Urteile erfolgt in den VAE durch die Polizei, die Staatsanwaltschaft und das Gefängnissystem.

    Opfer eines Verbrechens vae
    Polizeifall dubai
    Gerichtssysteme der VAE

    Wie läuft die Meldung einer Straftat in den VAE ab?

    Wenn in den Vereinigten Arabischen Emiraten eine Straftat begangen wird, besteht der erste Schritt darin, eine Anzeige bei der Polizei an der nächstgelegenen Polizeistation einzureichen, vorzugsweise in der Nähe des Ortes, an dem sich der Vorfall ereignet hat. Dies kann mündlich oder schriftlich erfolgen, in der Anzeige müssen jedoch die Vorgänge, die die mutmaßliche Straftat darstellen, klar dargelegt werden.

    Die Polizei wird vom Beschwerdeführer eine Stellungnahme einreichen, die auf Arabisch verfasst und unterschrieben sein muss. Darüber hinaus erlaubt das Recht der VAE den Beschwerdeführern, Zeugen aufzurufen, die ihre Aussage bestätigen und den Vorwürfen Glaubwürdigkeit verleihen können. Die Bereitstellung zusätzlicher Kontextinformationen durch Zeugen kann die anschließende strafrechtliche Untersuchung erheblich unterstützen.

    Sobald eine Beschwerde eingereicht wird, leiten die zuständigen Behörden eine Untersuchung ein, um die Behauptungen zu überprüfen und zu versuchen, potenzielle Verdächtige zu identifizieren und ausfindig zu machen. Abhängig von der Art des Verbrechens können dabei Justizbeamte der Polizei, Einwanderungsbeamte, Küstenwache, Kommunalinspektoren, Grenzpatrouillen und andere Strafverfolgungsbehörden beteiligt sein.

    Ein wesentlicher Teil der Ermittlungen besteht darin, alle identifizierten Verdächtigen zu befragen und ihre Aussagen aufzunehmen. Die Verdächtigen haben auch das Recht, ihre eigenen Zeugen vorzubringen, um ihre Version der Ereignisse zu stützen. Die Behörden sammeln und analysieren alle verfügbaren Beweise wie Dokumente, Fotos/Videos, forensische Untersuchungen und Zeugenaussagen.

    Finden die Ermittlungen hinreichende Anhaltspunkte für eine Straftat, entscheidet die Staatsanwaltschaft über die Erhebung einer formellen Anklage. Wenn Anklage erhoben wird, wird der Fall gemäß der Strafprozessordnung an die Gerichte der VAE weitergeleitet.

    In dieser Phase sollten diejenigen, die ein Strafverfahren gegen eine andere Partei einleiten möchten, zusätzlich zur Polizeianzeige bestimmte Schritte unternehmen:

    • Besorgen Sie sich einen ärztlichen Bericht, der etwaige Verletzungen dokumentiert
    • Sammeln Sie weitere Beweise wie Versicherungsunterlagen und Zeugenaussagen
    • Konsultieren Sie einen erfahrenen Strafverteidiger

    Wenn der Staatsanwalt mit der Anklage fortfährt, muss der Beschwerdeführer möglicherweise eine Zivilklage einreichen, um die Strafsache vor Gericht zu verhandeln.

    Welche Arten von Straftaten können gemeldet werden?

    Die folgenden Verbrechen können der Polizei in den VAE gemeldet werden:

    • Mord
    • Mord
    • Vergewaltigung
    • Sexueller Übergriff
    • Einbruch
    • Diebstahl
    • Unterschlagung
    • Verkehrsbezogene Fälle
    • Fälschung
    • Fälschung
    • Drogendelikte
    • Jede andere Straftat oder Aktivität, die gegen das Gesetz verstößt

    Bei Vorfällen im Zusammenhang mit Sicherheit oder Belästigung kann die Polizei direkt über ihren Aman-Dienst unter 8002626 oder per SMS an 8002828 erreicht werden. Darüber hinaus können Einzelpersonen Verbrechen online über die melden Website der Polizei von Abu Dhabi oder bei jeder Zweigstelle der Kriminalpolizei (CID) in Dubai.

    Welche Verfahren gelten für strafrechtliche Ermittlungen und Gerichtsverfahren in den VAE?

    Strafrechtliche Ermittlungen unterliegen in den VAE der Strafprozessordnung und werden von der Staatsanwaltschaft überwacht. Wenn eine Straftat gemeldet wird, führen die Polizei und andere Strafverfolgungsbehörden eine erste Untersuchung durch, um Beweise zu sammeln. Dies kann Folgendes umfassen:

    • Befragung von Verdächtigen, Opfern und Zeugen
    • Sammeln von physischen Beweisen, Dokumenten, Aufzeichnungen usw.
    • Durchführung von Durchsuchungen, Beschlagnahmen und forensischen Analysen
    • Bei Bedarf Zusammenarbeit mit Experten und Beratern

    Die Ergebnisse werden der Staatsanwaltschaft vorgelegt, die die Beweise prüft und entscheidet, ob Anklage erhoben oder das Verfahren eingestellt wird. Der Staatsanwalt wird den Beschwerdeführer und den Verdächtigen einladen und getrennt befragen, um ihre Geschichten zu erfahren. In dieser Phase kann jede Partei Zeugen vorlegen, um ihre Angaben zu überprüfen und dem Staatsanwalt dabei zu helfen, festzustellen, ob eine Anklage erforderlich ist. Zu diesem Zeitpunkt werden auch Erklärungen abgegeben oder ins Arabische übersetzt und von beiden Parteien unterzeichnet. Wenn Anklage erhoben wird, bereitet die Staatsanwaltschaft den Fall für den Prozess vor.

    Strafverfahren finden in den VAE vor Gerichten statt, die der Zuständigkeit von Richtern unterstehen. Der Prozess umfasst typischerweise:

    • Die Anklage wird von der Staatsanwaltschaft verlesen
    • Der Angeklagte bekennt sich schuldig oder nicht schuldig
    • Die Anklage und die Verteidigung legen ihre Beweise und Argumente vor
    • Vernehmung von Zeugen beider Seiten
    • Schlusserklärungen von Anklage und Verteidigung

    Anschließend beraten die Richter unter vier Augen und erlassen ein begründetes Urteil – sie sprechen den Angeklagten frei, wenn er nicht zweifelsfrei von seiner Schuld überzeugt ist, oder erlassen eine Verurteilung und Strafe, wenn sie den Angeklagten auf der Grundlage der Beweise für schuldig befunden haben.

    Sowohl die verurteilte Person als auch die Staatsanwaltschaft haben das Recht, gegen das Urteil oder Urteil Berufung bei höheren Gerichten einzulegen. Die Berufungsgerichte überprüfen die Fallakten und können die Entscheidung des Untergerichts bestätigen oder aufheben.

    Während des gesamten Prozesses müssen bestimmte Rechte wie die Unschuldsvermutung, der Zugang zu Rechtsbeistand sowie Beweis- und Beweisstandards gemäß dem Recht der VAE gewahrt bleiben. Strafgerichte behandeln Fälle, die von Bagatelldelikten bis hin zu schweren Straftaten wie Finanzbetrug, Cyberkriminalität und Gewalt reichen.

    Ist es möglich, ein Strafverfahren zu verfolgen, wenn der Täter nicht gefunden werden kann?

    Ja, in einigen Fällen ist es möglich, ein Strafverfahren zu verfolgen, auch wenn der Täter nicht ausfindig gemacht werden kann. Angenommen, das Opfer hat Beweise gesammelt, die dokumentieren, wie es verletzt wurde, und kann eine klare Dokumentation darüber vorlegen, wann und wo sich der Vorfall ereignet hat. In diesem Fall kann ein Strafverfahren eingeleitet werden.

    Welche gesetzlichen Rechte haben Opfer nach dem Strafrecht der VAE?

    Die VAE ergreifen Maßnahmen, um die Rechte der Opfer von Straftaten während des Gerichtsverfahrens zu schützen und zu wahren. Zu den wichtigsten Rechten, die Opfern im Rahmen des Strafprozessrechts der VAE und anderer Vorschriften gewährt werden, gehören:

    1. Recht auf Strafanzeige Opfer haben das Recht, Straftaten anzuzeigen und gerichtliche Schritte gegen die Täter einzuleiten
    2. Rechte während der Untersuchung
    • Recht auf eine unverzügliche und gründliche Untersuchung von Beschwerden
    • Recht auf Beweisführung und Zeugenaussage
    • Recht zur Teilnahme an bestimmten Ermittlungsmaßnahmen
    1. Rechte während des Prozesses
    • Recht auf Zugang zu Rechtsberatung und -vertretung
    • Recht auf Teilnahme an Gerichtsverhandlungen, sofern dies nicht aus Gründen ausgeschlossen ist
    • Recht auf Überprüfung/Kommentar zu vorgelegten Beweismitteln
    1. Recht auf Schadensersatz/Entschädigung
    • Anspruch auf Schadensersatz von den Tätern für Schäden, Verletzungen, medizinische Kosten und andere quantifizierbare Verluste
    • Opfer können auch die Erstattung von Reise- und anderen Kosten verlangen, jedoch nicht für Lohn-/Einkommensverluste aufgrund der Zeit, die sie mit der Teilnahme an einem Gerichtsverfahren verbracht haben
    1. Rechte im Zusammenhang mit Datenschutz, Sicherheit und Support
    • Recht auf den Schutz und die Vertraulichkeit von Identitäten, sofern erforderlich
    • Recht auf Schutzmaßnahmen für Opfer von Straftaten wie Menschenhandel, Gewalt usw.
    • Zugang zu Opferunterstützungsdiensten, Unterkünften, Beratung und finanziellen Hilfsfonds

    Die VAE haben Mechanismen eingerichtet, mit denen Opfer Schadensersatz und Entschädigung durch Zivilklagen gegen die Täter fordern können. Darüber hinaus haben Opfer Anspruch auf Rechtsbeistand und können Rechtsanwälte beauftragen oder sich Prozesskostenhilfe zuweisen lassen. Unterstützungseinrichtungen bieten außerdem kostenlose Beratung und Beratung an.

    Insgesamt zielen die Gesetze der VAE darauf ab, das Recht der Opfer auf Privatsphäre zu schützen, erneute Viktimisierung zu verhindern, Sicherheit zu gewährleisten, Schadensersatzansprüche zu ermöglichen und Rehabilitationsdienste während des Strafverfahrens bereitzustellen.

    Welche Rolle spielt der Verteidiger in Strafsachen?

    Der Verteidiger ist für die Verteidigung des Täters vor Gericht zuständig. Sie können die vom Staatsanwalt vorgelegten Beweise anfechten und argumentieren, dass der Täter freigelassen oder zu einer reduzierten Strafe verurteilt werden sollte.

    Hier sind einige der Aufgaben, die ein Strafverteidiger in Strafsachen übernimmt:

    • Der Verteidiger kann bei Gerichtsverhandlungen im Namen des Täters sprechen.
    • Wenn der Fall mit einer Verurteilung endet, wird der Anwalt mit dem Angeklagten zusammenarbeiten, um eine angemessene Strafe festzulegen und mildernde Umstände vorzulegen, um die Strafe zu reduzieren.
    • Bei Verhandlungen über ein Strafverfahren mit der Staatsanwaltschaft kann der Verteidiger eine Empfehlung für eine Strafminderung vorlegen.
    • Dem Verteidiger obliegt die Vertretung des Angeklagten im Strafverfahren.

    Welche Rolle spielen forensische Beweise in Strafsachen?

    Forensische Beweise werden häufig in Strafsachen verwendet, um die Fakten eines Vorfalls zu ermitteln. Dies kann DNA-Beweise, Fingerabdrücke, ballistische Beweise und andere Arten von wissenschaftlichen Beweisen umfassen.

    Welche Rolle spielt die Polizei in Strafsachen?

    Wird eine Beschwerde gemeldet, leitet die Polizei diese zur Prüfung an die zuständigen Dienststellen (Forensische Medizin, Elektronische Kriminalität etc.) weiter.

    Die Polizei leitet die Beschwerde dann an die Staatsanwaltschaft weiter, wo ein Staatsanwalt beauftragt wird, sie gemäß dem Strafgesetzbuch der VAE zu prüfen.

    Die Polizei wird die Beschwerde auch untersuchen und Beweise sammeln, um den Fall zu stützen. Sie können den Täter auch festnehmen und festnehmen.

    Welche Rolle spielt die Staatsanwaltschaft in Strafsachen?

    Wenn eine Beschwerde an die Staatsanwaltschaft weitergeleitet wird, wird ein Staatsanwalt damit beauftragt, sie zu prüfen. Die Staatsanwaltschaft entscheidet dann, ob der Fall weiterverfolgt wird oder nicht. Sie können sich auch dafür entscheiden, den Fall fallen zu lassen, wenn es nicht genügend Beweise dafür gibt.

    Der Staatsanwalt wird auch mit der Polizei zusammenarbeiten, um die Beschwerde zu untersuchen und Beweise zu sammeln. Sie können den Täter auch festnehmen und festnehmen.

    Welche Rolle spielt der Anwalt des Opfers in Strafsachen?

    In einigen Fällen kann ein Täter verurteilt und verurteilt werden, dem Opfer eine Entschädigung zu zahlen. Der Anwalt des Opfers wird während der Urteilsverkündung oder später mit dem Gericht zusammenarbeiten, um Beweise zu sammeln, um festzustellen, ob der Täter die finanziellen Möglichkeiten hat, das Opfer zu entschädigen.

    Der Anwalt des Opfers kann es auch in Zivilprozessen gegen Täter vertreten.

    Wenn Sie einer Straftat beschuldigt werden, ist es wichtig, die Dienste eines Strafverteidigers in Anspruch zu nehmen. Sie können Sie über Ihre Rechte beraten und Sie vor Gericht vertreten.

    Strafverfahren
    Strafrecht VAE
    öffentliche Anklage

    Wie geht das Strafrecht der VAE mit Fällen um, an denen Ausländer oder Besucher beteiligt sind?

    Die Vereinigten Arabischen Emirate setzen ihr umfassendes Rechtssystem bei allen innerhalb ihrer Grenzen begangenen Straftaten gleichermaßen gegenüber Staatsbürgern und Nichtstaatsangehörigen durch. Ausländische Staatsangehörige, im Ausland ansässige Personen und Besucher unterliegen ausnahmslos den Strafgesetzen und Gerichtsverfahren der VAE.

    Wenn Ausländer in den Vereinigten Arabischen Emiraten einer Straftat beschuldigt werden, werden sie von den örtlichen Gerichten am Ort der mutmaßlichen Straftat festgenommen, angeklagt und strafrechtlich verfolgt. Der Tagungsband ist auf Arabisch, bei Bedarf wird eine Übersetzung bereitgestellt. Unabhängig von der Nationalität oder dem Aufenthaltsstatus gelten die gleichen Beweisstandards, rechtlichen Vertretungsbestimmungen und Strafzumessungsrichtlinien.

    Für Ausländer ist es wichtig zu verstehen, dass Handlungen, die andernorts akzeptabel sind, aufgrund unterschiedlicher Gesetze und kultureller Normen in den VAE Straftaten darstellen können. Unkenntnis des Gesetzes entschuldigt kein kriminelles Verhalten.

    Botschaften bieten möglicherweise konsularische Unterstützung an, aber die VAE behalten die volle Autorität über die Strafverfolgung ausländischer Angeklagter. Die Einhaltung der örtlichen Gesetze ist für Besucher und Anwohner gleichermaßen ein Muss.

    Darüber hinaus sollten sich Ausländer darüber im Klaren sein, dass ihnen während der Ermittlungen möglicherweise eine Untersuchungshaft mit vorgerichtlichen Verfahren und dem Recht auf Verständnis droht. Auch bei Gerichtsverfahren kann es zu langen Verzögerungen kommen, die sich auf den Aufenthalt auswirken. Einzigartig ist, dass die Grundsätze der doppelten Strafverfolgung aus anderen Ländern möglicherweise nicht gelten – die VAE könnten jemanden wegen einer Straftat, für die er zuvor anderswo strafrechtlich verfolgt wurde, erneut vor Gericht stellen.

    Was ist, wenn sich das Opfer in einem anderen Land befindet?

    Wenn sich das Opfer nicht in den VAE befindet, kann es dennoch Beweise zur Unterstützung eines Strafverfahrens vorlegen. Dies kann mithilfe von Videokonferenzen, Online-Aussagen und anderen Methoden zur Beweiserhebung erfolgen.

    Wie kann man den Status eines Strafverfahrens oder einer Polizeibeschwerde in den VAE überprüfen?

    Die Methode zur Verfolgung des Fortschritts einer in den Vereinigten Arabischen Emiraten eingereichten Strafsache oder Polizeibeschwerde variiert je nach Emirat, in dem der Fall seinen Ursprung hat. Die beiden bevölkerungsreichsten Emirate Dubai und Abu Dhabi verfolgen unterschiedliche Ansätze.

    Dubai

    In Dubai können Einwohner ein von der Polizei von Dubai eingerichtetes Online-Portal nutzen, das eine Überprüfung des Fallstatus durch einfache Eingabe der Referenznummer ermöglicht. Sollte dieser digitale Dienst jedoch nicht erreichbar sein, gibt es alternative Kontaktmöglichkeiten wie:

    • Das Callcenter der Polizei
    • E-Mail
    • Website-/App-Live-Chat

    Abu Dhabi

    Andererseits geht Abu Dhabi einen anderen Weg und bietet über die Website des Justizministeriums von Abu Dhabi einen speziellen Fallverfolgungsdienst an. Um dies zu nutzen, muss man sich zunächst mit seiner Emirates-ID-Nummer und seinem Geburtsdatum für ein Konto registrieren, bevor man Zugriff auf die Falldetails online erhält.

    Allgemeine Tipps

    Unabhängig davon, um welches Emirat es sich handelt, ist die Aufbewahrung der spezifischen Fallreferenznummer für jede Online-Anfrage zum Status und Fortschritt von entscheidender Bedeutung.

    Wenn die digitalen Optionen nicht verfügbar sind oder technische Schwierigkeiten auftreten, können Sie sich direkt an die ursprüngliche Polizeidienststelle wenden, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, oder an die Justizbehörden, die den Fall überwachen, um die erforderlichen Aktualisierungen bereitzustellen.

    Es ist wichtig zu beachten, dass diese Online-Tracking-Dienste zwar darauf abzielen, die Transparenz zu erhöhen, es sich jedoch noch um sich weiterentwickelnde Systeme handelt, bei denen es gelegentlich zu Einschränkungen kommen kann. Traditionelle Kommunikationskanäle mit Strafverfolgungsbehörden und Gerichten bleiben zuverlässige Alternativen.

    Wie geht das Strafrecht der VAE mit Schiedsverfahren oder alternativer Streitbeilegung um?

    Das Strafrechtssystem der VAE befasst sich hauptsächlich mit der gerichtlichen Verfolgung von Straftaten. Es sieht jedoch in bestimmten Fällen die Möglichkeit eines Schiedsverfahrens und alternativer Streitbeilegungsmethoden vor, bevor formelle Anklage erhoben wird.

    Bei geringfügigen Strafanzeigen können Polizeibehörden zunächst versuchen, den Sachverhalt durch eine Mediation zwischen den Beteiligten zu klären. Kommt eine Einigung zustande, kann der Fall ohne Einleitung eines Verfahrens abgeschlossen werden. Dies wird häufig bei Problemen wie unzutreffenden Schecks, geringfügigen Übergriffen oder anderen Vergehen verwendet.

    Ein verbindliches Schiedsverfahren wird auch für bestimmte zivilrechtliche Angelegenheiten anerkannt, die strafrechtliche Auswirkungen haben, wie etwa Arbeitskonflikte oder Handelskonflikte. Ein eingesetztes Schiedsgericht kann eine rechtskräftige Entscheidung treffen. Bei schwerwiegenderen Strafvorwürfen wird der Fall jedoch über die üblichen Strafverfolgungskanäle vor den Gerichten der VAE verhandelt.

    Warum brauchen Sie einen lokalen, spezialisierten und erfahrenen Strafverteidiger?

    Strafanzeigen in den Vereinigten Arabischen Emiraten erfordern spezielle juristische Fachkenntnisse, die nur ein erfahrener Strafverteidiger vor Ort bieten kann. Das einzigartige Rechtssystem der VAE, das Zivil- und Scharia-Recht miteinander verbindet, erfordert fundierte Kenntnisse, die auf jahrelanger Erfahrung in den Gerichtsverfahren beruhen. Ein in den Emiraten ansässiger Anwalt versteht die Nuancen, die internationale Praktiker möglicherweise übersehen.

    Ein lokaler Strafverteidiger ist mehr als nur das Verständnis der Gesetze, er dient auch als unschätzbarer Leitfaden für die Navigation durch die Gerichte der VAE. Sie sind mit den Protokollen, Verfahren und Dynamiken des Justizsystems bestens vertraut. Ihre Sprachkenntnisse in Arabisch gewährleisten eine genaue Übersetzung der Dokumente und eine klare Kommunikation während der Anhörungen. Aspekte wie diese können entscheidende Vorteile sein.

    Darüber hinaus verfügen Anwälte aus den Vereinigten Arabischen Emiraten mit etablierten Karrieren häufig über Kontakte, einen guten Ruf und ein tiefes kulturelles Verständnis – Vermögenswerte, die der Fallstrategie eines Mandanten zugute kommen können. Sie begreifen, wie die Bräuche und Werte der Gesellschaft mit den Gesetzen interagieren. Dieser Kontext gibt Aufschluss darüber, wie sie rechtliche Verteidigungsmaßnahmen konstruieren und mit den Behörden günstige Lösungen aushandeln.

    Von der Verwaltung verschiedener Strafanzeigen bis hin zum ordnungsgemäßen Umgang mit Beweismitteln hat ein spezialisierter lokaler Strafverteidiger die für die Gerichte der VAE spezifischen Taktiken verfeinert. Ihre strategische Vertretung stützt sich auf direkte Erfahrungen, die für Ihre Situation einzigartig relevant sind. Während bei einer Anklage jeglicher Rechtsbeistand wichtig ist, kann die Anwesenheit eines Anwalts, der sich tief im Strafrecht der VAE auskennt, einen entscheidenden Unterschied machen.

    Unabhängig davon, ob Sie in den Vereinigten Arabischen Emiraten untersucht, verhaftet oder wegen einer Straftat angeklagt wurden, ist es wichtig, einen Anwalt zu haben, der die Gesetze des Landes versteht. Ihr Recht Rücksprache mit uns wird uns helfen, Ihre Situation und Bedenken zu verstehen. Kontaktieren Sie uns, um ein Treffen zu vereinbaren. Rufen Sie uns jetzt an Dringender Termin und Treffen unter +971506531334 +971558018669