Anwaltskanzleien Dubai

Schreiben Sie uns an case@lawyersuae.com | Dringende Anrufe +971506531334 +971558018669

Fachanwalt für Geldwäschefälle in den VAE

Kriminelle Aktivität

Hawala

Der gebräuchliche Begriff, der verwendet wird, um die Methode von Finanzdienstleistern zu beschreiben, um die Quelle des Geldes zu verschleiern, ist Geldwäsche oder Hawala. Der Erlös aus kriminellen Handlungen wird versteckt, damit Gewinne aus einer gültigen Quelle stammen.

Steuerhinterziehung, schmutziges Geld und Strafverfolgung

Geldwäsche illegal

finanzielle Maßnahmen durch Finanzinstitute

Die Art der vom Finanzdienstleistungssektor angebotenen Produkte und Dienstleistungen setzt den Sektor dem Missbrauch von Geldwäsche aus. Auf der ganzen Welt weisen Geldwäschedelikte ähnliche Merkmale auf.

Die Straftat besteht aus zwei Komponenten. Sie sind:

  • Die Geldwäscheaktion selbst.
  • Und ein Kenntnisstand oder eine Intuition über das Fondsangebot oder die finanziellen Maßnahmen eines Kunden.

Was will Geldwäsche / Hawala erreichen?

Geldwäsche bietet dem Täter eine Möglichkeit, leicht an Bargeld oder Geld zu kommen, ohne dafür zu arbeiten. Anstatt auf legale Weise Geld zu verdienen, vermeidet der Täter die Einrichtung und sorgt für einen einfachen Cashflow, ohne Steuern zu zahlen.

Was will Geldwäsche / Hawala erreichen?

Geldwäsche bietet dem Täter eine Möglichkeit, leicht an Bargeld oder Geld zu kommen, ohne dafür zu arbeiten. Anstatt auf legale Weise Geld zu verdienen, vermeidet der Täter die Einrichtung und sorgt für einen einfachen Cashflow, ohne Steuern zu zahlen.

Wie geschieht Geldwäsche in den VAE?

In den VAE ist Geldwäsche ein Prozess, der in drei verschiedenen Phasen stattfindet. 

  • Die erste Phase des Prozesses ist das „Waschen“ des Eigentums und der Besitztümer sowie der Quelle mit dem Ziel, diese zu verschleiern. 
  • Und Integration, bei der das gewaschene Eigentum wieder in den legitimen Markt eingeführt wird.
  • In den VAE, Abu Dhabi, Dubai und Sharjah reicht die Geldwäsche von einfachen bis zu komplexen Strategien. Sie beinhalten:
  • Strukturierung: Dies beinhaltet die Einnahme kleiner Geldsummen zur Einzahlung und den Kauf von Inhaberinstrumenten, einschließlich Zahlungsanweisungen.
  • Schmuggel: Dies beinhaltet im Allgemeinen den Schmuggel von Bargeld an eine ausländische Behörde und die Einzahlung bei einer Offshore-Bank, die eine höhere Geheimhaltung hat oder die Geldwäsche nur geringfügig erzwingt.
  • Bargeldgesellschaften: Unternehmen, die bargeldintensiv sind, können gemeinsam kriminelles und legitimes Bargeld erhalten, wobei sie alle ihre Gültigkeit behalten. Dabei entstehen für das Unternehmen keine variablen Kosten, und es ist sehr schwierig, Unterschiede zwischen Verkaufspreisen zu finden.
  • Handelsbasierte Wäsche: Rechnungen sind unter- oder überbewertet, um illegale Bargeldbewegungen zu verschleiern.
  • Shell Geschäfte und Trusts: Shell-Unternehmen und Trusts enthüllen nicht die wahre Identität von Bargeldbesitzern.
  • Bankeinzug: Geldwäschetäter erwerben eine Mehrheitsbeteiligung an Finanzinstituten mit schlechten Geldwäschekontrollen und überweisen Geld ohne Prüfung.
  • Casinos: Ein Geldwäscher kann im Casino spielen, Chips einlösen und eine Zahlung verlangen. Er hinterlegt es dann als Scheck und behält es als Spielgewinn bei.
  • Grundeigentum: Illegale Gelder können zum Kauf von Immobilien verwendet und dann verkauft werden, damit die Gewinne aus dem Verkauf für Außenstehende gültig erscheinen. Die Kosten der Immobilie werden gefälscht und der Verkäufer erhält einen Teil des kriminellen Gewinns für die Zustimmung zu Ihrem Vertrag. 

Strafen Unerlaubtes Geld und Steueroasen

Schmutziges Geld, Finanzkriminalität, Steuerhinterziehung, Erlös aus Kriminalität, Bankgeheimnisgesetz, Geld zur Finanzierung krimineller Aktivitäten. Strafen für Geldwäsche in Dubai oder in den VAE ergeben sich aus der internationalen Bedeutung des Gesetzes. Geldwäsche ist eine äußerst schwerwiegende Straftat. Für den Fall, dass Ihnen oder jemandem, den Sie kennen, Geldwäsche vorgeworfen wurde, ist es wichtig, sofort einen erfahrenen Anwalt für Geldwäsche zu kontaktieren. Durch die Einstellung eines bewährten Anwalts für Geldwäschedelikte können Sie die daraus resultierenden strafrechtlichen Sanktionen minimieren oder diese Anklage bekämpfen.

So stellen Sie Ihren Anwalt für Geldwäsche noch heute ein

Geldwäschefälle können kompliziert und lästig sein. Wenn Sie mit schwerwiegenden Geldwäschevorwürfen konfrontiert sind, sollten Sie sich so bald wie möglich an eine qualifizierte Rechtsverteidigung der VAE wenden.

Das Bundesgesetz 9/2014 (das das Bundesgesetz 4/2002 zur Bekämpfung von Geldwäscheverbrechen ändert) (AKA, das neue Gesetz zur Bekämpfung der Geldwäsche) wurde im April 2013 vom Bundesnationalrat der VAE verabschiedet und trat im Oktober 2014 in Kraft.

Die Strafen für Geldwäsche sind nach dem neuen Geldwäschereigesetz strenger

Im Allgemeinen sind die Strafen für Geldwäsche nach dem neuen AML-Gesetz strenger als nach dem früheren AML-Gesetz. Nach dem neuen Geldwäschereigesetz kann die Nichtmeldung einer verdächtigen Transaktion eine Geldstrafe zwischen 50,000 AED und 300,000 AED oder eine Inhaftierung nach sich ziehen. 

Wenn Sie einer Person, die sich nach einer verdächtigen Transaktion erkundigt, ein Trinkgeld geben, wird eine Freiheitsstrafe von bis zu einem Jahr oder eine Geldstrafe zwischen 10,000 AED und 100,000 AED verhängt. 

Das neue AML-Gesetz baut auf dem früheren AML-Gesetz auf. Das neue Geldwäschereigesetz regelt die Finanzierung von rechtswidrigen oder nicht registrierten Organisationen, die Finanzierung von Terrorismus oder die Einziehung von Erlösen aus Geldwäscheaktionen

Geldwäschegesetze sind sehr streng

Kriminelle nutzen Schwachstellen im Finanznetzwerk aus.

Nach oben scrollen